HSG Stralsund

Warum Schach?

Das Image des Königsspiels ist bekanntlich sehr eingerostet. Es gilt als nerdig, langweilig und wird bekanntlich nur von alten Männern gespielt. So zumindest die Vorstellung.

In der Realität sieht das Ganze jedoch ein bisschen anders aus. Schauen wir uns dafür einfach mal die Weltspitze des Schachs an. Denn diese wird entgegen der Vermutung ausschließlich von U30 – Spielern angeführt. So ist der amtierende Weltmeister Magnus Carlsen ein 29-jähirger Mann aus Norwegen.

In den letzten Jahren hat sich außerdem gezeigt, dass sich immer mehr Kinder und Jugendliche für Schach interessieren. Das gilt sowohl für Mädchen, als auch für Jungen, welche beide einen Zuwachs verzeichnen. Doch woher kommt die Begeisterung für dieses historische Brettspiel?

Die Genialität des Schach-Spiels beginnt bei dem quadratischen, schwarz-weiß karierten Brett auf dem insgesamt bis zu 32 Figuren in einem heroischen Kampf gegeneinander antreten. Das Schlachtfeld eröffnet dabei ungeahnte Möglichkeiten und fordert kreative Lösungen, um die Partie zu gewinnen. Das Problem hierbei: Die Komplexität zu überblicken und selbst in scheinbar ausweglosen Situationen einen kühlen Kopf bewahren. Nicht ohne Grund, gab es bis spät in das 20. Jahrhundert keine, dem Menschen konkurrenzfähige Maschine... . Und genau das ist das, was uns Schachspieler fasziniert. Wir lieben es, uns mit schwierigen Stellungen auseinander zu setzen und Probleme zu lösen. Der Austausch von Ideen und das gegenseitige Duellieren sind dabei ein wichtiger Bestandteil des Spiels.

Welche Vorteile hat es Schach zu spielen?

1. Du lernst neue nette Leute kennen, mit denen du dich abseits des Spiels auch mal über andere interessante Themen unterhalten kannst 😉

2. Günstig. Der Vereinsbeitrag bei uns beträgt maximal 8€/Monat. Wenn du dir für zu Hause ein eigenes Brett kaufen willst, gibt es topp Brett und Figuren zusammen schon für 30€. Eine Investition, die ein Leben lang hält.

3. Schach fördert die kognitiven Fähigkeiten. Die Wissenschaft ist sich nicht darüber einig, ob und inwiefern Schach logisches Denken und Ähnliches verbessert, aber verschiedene Studien zeigen auf, dass es einen Zusammenhang zu geben scheint. So beschrieben diese Studien einen Anstieg des IQs und verbesserte mathematische Fähigkeiten durch Schach. Was jedoch unumstritten sein sollte, ist, dass man lernt sich mit Problemen auseinander zu setzen und Lösungen zu finden. Man erlernt Pläne zu entwickeln und sich auch über lange Zeit zu konzentrieren. Alles Aspekte, die sich positiv auf Ehrgeiz und Leistung in Schule und Arbeit auswirken.

4. Mit der Zeit verstehst du Körpersignale deines Gegners zu deuten. Schach hat nämlich auch eine psychologische Komponente, die du durchsteigen und gezielt anwenden kannst. Wer weiß, wozu du das nochmal gebrauchen kannst 😉

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann komm einfach ganz unverbindlich mal vorbei! Wir freuen uns auf dich 🙂