HSG Stralsund

Die Erzeugung einer zweiten “Schwäche”

„Wenn du deinen Gegner an einem Schwachpunkt nicht überwinden kannst, erzeuge eine zweite Schwäche!“
Perfekt umgesetzt hat dies in dem folgenden Partiebeispiel der frühere
Schachweltmeister Botwinnik

Der Isolani als erste Schwäche ist schon entstanden und zwei Leichtfigurenpaare sind abgetauscht. Was prinzipiell den Weißen begünstigt.
Nun macht er Druck gegen den Isolani:
15. Tfd1 Tfd8 16. Td2 Td7 17. Tad1 Tad8 18. h3 h6

19. Se5!
Damit forciert Weiß den Abtausch eines weiteren Leichtfigurenpaares.
19. … Sxe5 20. Dxe5 Dc5 21. Lf3
Jetzt droht e3-e4
21. … b6
Weiß muss jetzt etwas aufpassen,sonst entledigt sich Schwarz des Isolani
mit dem Vorstoß d5-d4
22. Db2 Tc8 23. De5 Tcd8 24. Td4! a5
Nun ist der Isolani erfolgreich blockiert.

Weiß attackiert mit vier Figuren den Isolani, aber die schwarze Verteidigung
hält. Nun beginnt Weiß eine zweite Schwäche am Königsflügel zu erzeugen.
25. g4!
Der weiße Plan ist recht simpel. Er will die g-Linie öffnen und den g7-Bauern,
sprich den schwarzen König, unter Druck setzen.
25. … Dc6 26. g5 hxg5 27. Dxg5 f6 28. Dg6

Die zweite Schwäche (g7) ist nun schon erkennbar
28. … Lf7 29. Dg3 f5?!
Dieser Zug macht die Sache nicht besser. Jetzt neigt auch der f5-Bauer
tendenziell zur Schwäche.
30. Dg5!
Lässt die weiße Dame nicht nach f6
30. … De6 31. Kh1!
Der König räumt die g-Linie für den Turm
31. … De5 32. Tg1 Tf8

Weiß hat jetzt beide Schwächen unter Druck gesetzt. Aber noch hält der
Schwarze stand.
33. Dh6!
Nun droht Th4 und so ganz nebenbei auch Qxb6
33. ... Tb8 34. Th4 Kf8 35. Dh8+ Lg8

36. Tf4!
Nimmt den König und den f5-Bauer unter Attacke. Dieser erneuten
Druckerhöhung kann Schwarz nicht mehr standhalten.
36. … T8b7 37. Tg5 Tf5 38. Dh5!
Nun geht der f5-Bauer verloren bei anhaltendem Druck gegen den schwarzen König. Nach einigen weiteren Zügen gab Schwarz den aussichtslosen Kampf auf.

Resümee:
Die hier praktizierte Strategie, Erzeugung und Ausnutzung einer zweiten
Schwäche, wurde hier vorbildlich demonstriert. Durch den Druck gegen den Isolani, der ersten Schwäche, wurden die schwarzen Figuren in der
Verteidigung gebunden, so dass Weiß in Ruhe eine zweite Schwäche
erzeugen und dann gegen sie mit Raumvorteil operieren konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.